jumpToMain

Entsäuerungsanlage

Richtungsweisend und zukunftsorientiert

Seit fünfzehn Jahren ist die Nitrochemie-Gruppe erfolgreich im Bereich der Bestandserhaltung durch Mengenentsäuerung tätig. Durch richtungsweisende Investitionen in moderne Fertigungsanlagen und zukunftsorientierte Technologien können wir Ihnen größtmögliche Sicherheit für Ihre Bücher und Archivalien garantieren. Geleitet wird unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit durch Transparenz und offene Kommunikation.
Die Papierentsäuerungsanlage - ein Rundgang
In Deutschland und der Schweiz betreibt die Nitrochemie-Gruppe die weltweit modernsten und größten Entsäuerungsanlagen ihrer Art.
Anlieferung

Das zu entsäuernde Schriftgut wird noch beim Kunden vor Ort in die entsprechenden Behandlungskörbe gepackt. Dies geschieht unter Beibehaltung der Signaturreihenfolge.

Je nach Format stehen für die Behandlung unterschiedliche Korbgrößen zur Verfügung. Vom Ausheben bis zum Reponieren durchläuft das Schriftgut die Behandlung geschützt in diesen Körben. Palettiert und mit einer Schutzhülle versehen, stehen die Körbe zum Transport in die Entsäuerungsanlage bereit.

Nachdem die Körbe mit den Büchern und Archivalien in unserer Anlage eingegangen sind, das Gewicht erfasst und jeder Korb über einen Strichcode registriert wurde, werden die Körbe auf entsprechenden Behandlungsgestellen positioniert. Auf diesen Gestellen wird das Schriftgut direkt in die Behandlungskammer geschoben.

30925
30919
Behandlung

In der Behandlungskammer erfolgt zunächst die Vortrocknung: Im Vakuum wird durch einen schonenden und kontrollierten Erwärmungsprozess die natürliche Papierfeuchte reduziert. Somit ist das Papier besonders aufnahmebereit für die bevorstehende Tränkung.

Anschließend wird die Kammer mit der nichtwässrigen Behandlungslösung gefüllt. Diese besteht aus Magnesium- und Titanalkoholaten (METE30), die in Hexamethyldisiloxan (HMDO) gelöst werden. Die Behandlungslösung ist ungiftig, umweltverträglich und mit allen Buch- und Archivmaterialien verträglich. Während dieses Tränkvorganges von etwa 20 Minuten dringt die Behandlungslösung vakuumbedingt sehr gleichmäßig und vollständig in das Papier ein. Die neutralisierenden Stoffe werden dabei ins Papier übertragen.

Nach dem Ablassen der Behandlungslösung erfolgen mehrere Spülzyklen und die Nachtrocknung. Dabei verdampft das Lösungsmittel im Vakuum aus dem Papier. Das Kondensat wird an das Recycling zurückgeführt. Im Papier bleiben die Behandlungssubstanzen, die die Entsäuerung bewirken.

30928
30931
Anlagensteuerung
30934

Während der gesamten Behandlungsdauer werden die technischen Geräte von unseren Mitarbeitern gesteuert und das Schriftgut lückenlos überwacht.

Unsere moderne Anlagensteuerung erlaubt es, alle Prozessschritte einzeln zu steuern sowie Temperatur und Dauer optimal auf die Papierqualität einzustellen.

Darüber hinaus erlauben die präzisen Aufzeichnungen der Prozessdaten Rückschlüsse auf die Verfahren, die zur laufenden Optimierung der Behandlungsqualität genutzt werden.

Rekonditionierung

Unser Verfahren zeichnet sich vor allem durch eine aktive Rekonditionierung aus. Hierbei wird unter kontrollierten Bedingungen dem Papier seine für den Benetzungsvorgang entzogene Feuchtigkeit wieder zugeführt. Bei diesem Prozessschritt durchströmt ein befeuchteter Luftstrom die speziell konzipierten Kammern und leitet damit eine Kette komplexer Reaktionen der Neutralisierung ein.

Diese Maßnahme erfolgt gleichmäßig über einen Zeitraum von drei bis vier Wochen und gewährleistet somit ein Optimum an Homogenität und Vollständigkeit der Behandlung. Ein Risiko möglicher Ablagerungen wird dadurch weitestgehend minimiert und stellt im gewerblichen Umfeld ein Alleinstellungsmerkmal dar.

30937
30940
Auslieferung
30943

Nach einer Gesamtbehandlungsdauer von circa fünf Wochen erhält der Kunde das entsäuerte Schriftgut mit einem Abnahmeprüfzertifikat zurück.

Die Beibehaltung der Signaturreihenfolge beim Ausheben gewährleistet ein problemloses Reponieren der entsäuerten Bestände.

Kontakt

Bereich Papierentsäuerung

Niesenstrasse 44

3752 Wimmis

Schweiz

Anfahrt

Telefon: +41 33 228 10 00

Fax: +41 33 228 13 30

www.nitrochemie.com

Bereich Papierentsäuerung

Liebigstraße 17

84544 Aschau am Inn

Deutschland

Anfahrt

Telefon: +49 8638 68-0

Fax: +49 8638 68-375

www.nitrochemie.com

Passion for Technology.
© 2023 Nitrochemie